Weingut HeinrichWeingut Heinrich
Roter Traminer Freyheit 2017

Roter Traminer Freyheit

Roter Traminer Freyheit 2017

Charakter

Die reduzierte und abstrakte Darstellung innerlich gesehener Wahrheiten resultiert in diesem Wein. Ungebunden, eindringlich und mit gesunder Selbstironie wohnt dem 2017 Roten Traminer Freyheit eine Geradlinigkeit inne, die durch seine reizvollen Kurven geprägt ist. Exotische, doch kompakte Fruchtopulenz nebst waldiger Erdverbundenheit und einer ausgeprägten Neigung zu frischem Hopfen machen den Roten Traminer Freyheit zum Pale Ale der Weine. Schier parfümierte Duftigkeit suggeriert, am Gaumen nicht bestätigte, Süße. Sie schlägt um in feingliedrige, zartbittere und stoffige Extravaganz. Allem Trüben trotzend glänzt dieses Wein gewordene Paradoxon geschmacklich durch kristalline Brillanz. Nicht verschleiernd sondern offenbarend entlockt die bernsteinfarbene Hefetrübung des bäuerlichen Kraftpakets herzensgutes Wesen. Vor Genuss schütteln!

Wurzeln

Von der Osthanglage Kollern in Breitenbrunn, tief verwurzelt in dem von fossilienreichem Kalksandstein und erodiertem Glimmerschiefer geprägten Boden.

Entstehung

In die Ton-Flasche gebracht im ewigen Kreislauf der Natur sowie mit viel Handarbeit und Behutsamkeit. Die Weingärten befinden sich in Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung. Handverlesen Ende August, spontane Gärung und 19 Tage auf der Maische belassen, schonend mit der Korbpresse gepresst, biologischer Säureabbau, 17 Monate im gebrauchten 500 L Eichenfass auf der eigenen Hefe gereift, unfiltriert und ohne Zugabe von Schwefel abgefüllt.

Nüchtern betrachtet

100% Roter Traminer • 13% Vol. • 5.5 g Säure/L • 1.0 g Restzucker/L • Format (L): 0.75 • Abgefüllt Ende März 2019

Downloads: Weindatenblatt 2019, 2018, 2017, 2016201520142013, 2012, 2011

Flasche 20182017

Roter Traminer Freyheit 2017